„Gut leben“ Ein philos. Salon

30. Jul 2012 | von | Themenbereich: Neue Lebensformen

„Gut leben“: Eine Weisung, ein Ideal, eine Utopie, die mit der Philosophie als  praktischer und kritischer Lebensorientierung eng verbunden ist. In diesem Salonabend ist unser besonderer Gast Thomas Fatheuer, der viele Jahre für die Heinrich Böll Stiftung in Rio de Janeiro arbeitete und gut die lateinamerikanisch – „indigene“ „buen vivir“ Konzeption kennt, vor allem in Ecuador und Bolivien. Was ist gut leben dort,was ist gut leben hier? Ein spannender Disput, diesmal in der Galerie FANTOM in der Hektor str. 9 in Wilmersdorf. Bushaltestelle Joachim Friedirch Str. oder U Bahnhof Adenauer Pl.

Wir freuen uns, eine neue „Bleibe“ für unseren Salon zu haben. Am Freitag, 24. 8. 2012; Beginn um 19 Uhr, Getränke können in der Galerie erworben werden. Für die Raummiete: 5 Euro Eintritt. Wer diesen Eintritt nicht zahlen kann, ist auch willkommen.  Anmeldung bitte an christian.modehn@berlin.de   Wer sich anmeldet, erhält Infos vorweg.

Ohne Kommentar.