Ethik oder Religion? Was den Frieden fördert. Eine Radiosendung im Saarländ. Rundfunk SR2

Ethik oder Religion?

Was den Frieden fördert  

Eine Radiosendung auf  SR2 KulturRadio am Sonntag, 3.1.2016 um  9.04 – 9.30 Uhr. Eine Übernahme der Sendung vom RBB.          

Von Christian Modehn

In Zeiten von Krieg und Terror muss die gemeinsame geistige Basis der Menschheit gesucht werden, die Ethik, die alle verbindet und das friedliche Miteinander fördert. Auch die Religionen haben dabei ihren Beitrag zu leisten. Sie müssen nur die eigenen, die Frieden stiftenden Lehren mehr betonen als Ausgrenzung oder Abwertung von Andersdenkenden. Der Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide (Münster) wagt es, von dem „humanistischen Gott im Islam“ zu sprechen“. Religionen bezeugen den „absoluten Wert“ eines jeden Menschen. „Diese Ethik ist Terrorprophylaxe“ sagt der katholische Theologe Karl-Josef Kuschel.