Was bedeutet die Dreifaltigkeit Gottes? Ist sie heute noch glaubwürdig? Und nachvollziehbar?

Error: please reset date.

Feiertag

Der Dreifaltigkeitssonntag (diesmal am 7. Juni 2020) erinnert immer an ein Dogma der ganz besonders problematischen Art: Die Trinität: Der eine und einzige Gott in drei „Personen“. Und viele Sonntage danach sind nach diesem Trinitäts-Fest genannt, 1. Sonntag nach Trinitatis usw. usw. Ist diese Dreifaltigkeit wirklich heute so hilfreich und inspirierend als Dogma aus dem 5. Jahrhundert? Klicken Sie hier, um einige genauere Kenntnisse zur Trinität zu lesen. Und stellen sie sich die Frage, ob denn die so genannte Irrlehre der Unitarier nicht auch viel Weisheit enthält. Und lesen Sie in dem Beitrag ein Glaubensbekenntnis einer protestantischen Kirche, der Remonstranten in Holland, ein Glaubensbekenntnis von 2006, das nachvollziehbar OHNE expliziten Bezug auf die uralten Dogmen der Trinität auskommt, die die großen Kirchen wie ein Last mit sich herum schleppen und nicht loswerden (wollen). Und die Gläubigen zum Nachsprechen unverständlicher Formeln des Neuplatonismus verpfichten…