Über den Begriff der Geschichte. Von Walter Benjamin.

Eine kleine „Verstehenshilfe“ zu einem manchmal schwierigen Text von Christian Modehn

Diese Hinweise waren eine Grundlage für ein Gespräch im Re­li­gi­ons­phi­lo­so­phi­sch­en Salon Berlin am 14. 7. 2017

Der Text Benjamins gehört in das weite Umfeld der Geschichtsphilosophie:

Es ist eine ungeheure Herausforderung für die Philosophie, sich dem Ganzen der Weiterlesen ⇘

Kapitalismus als Religion: Ein Salonabend über Walter Benjamin

In diesem Jahr wird der Vertreibung und Ermorderung Berliner Juden während des Nazi Regimes seit 1933 in zahlreichen Ausstellungen und Diskussionen gedacht. Leider fehlt in unserer Sicht der ausführliche Hinweis auf die Vertreibung jüdischer Philosophen aus Berlin. Wir gedenken am 15. März des Philosophen Walter Benjamin, dessen Bedeutung kaum überschätzt werden kann. Wir befassen uns mit seinem kurzen, aber hoch aktuellen Text: KAPITALISMUS ALS RELIGION, wahrscheinlich wird der Philosoph Dr. Jürgen Große, Berlin, bei uns sein. Er ist Autor zahlreicher philosophischer Bücher, auf die wir noch “zurückkommen”.

Kapitalismus als Religion: Ein Salonabend am Freitag 15. März 2013 um 19 Uhr in der Galerie Fantom, Hektorstr. 9. Um Anmeldung wird gebeten: christian.modehn@berlin.de    Wir bitten wegen der Raummiete um einen Beitrag von 5 EURO.