Napoleon schafft sich seine Kirche, seinen Feiertag, seine religiöse Sendung

Startdatum: 5. Mai 2021
Enddatum: 15. Mai 2021
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Mittwoch, 5. Mai 2021 - um 0:00 Uhr am Samstag, 15. Mai 2021
Gedenktag | Jahrestag

Am 5. Mai 1821 ist Napoléon Bonaparte auf St. Helena verstorben. War der Kaiser und politische Reformer und Diktator und Freund des großen Gemetzels auch religiös? Was bedeutete ihm die katholische Kirche? Warum wollte er eine Art napoleonische Staatskirche aufbauen? Warum schuf er seinen eigenen Feiertag "Sankt Napoléon" (15. August)? Warum fühlte er sich in einer göttlichen Mission? LINK

Luther auf dem Reichstag in Worms: Beginn eines pluralistischen Christentums

Startdatum: 17. April 2021
Enddatum: 24. April 2021
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Samstag, 17. April 2021 - um 0:00 Uhr am Samstag, 24. April 2021
Feiertag | Gedenktag

Luther ging als Ketzer zum Reichstag von Worms, dort erklärte er am 17. bzw. 18. April 1521 seine theologische Überzeugung. Und er blieb standhaft gegenüber der päpstlichen und kaiserlichen Gewalt. Durch seinen Mut konnte sich das Christentum als Pluralität entwickeln. Dies führte dazu, dass sich später die Menscherechte als die übergeordnete Dimension gegenüber den Kirchen entwickelten. Religiöse Überzeugungen wurden also gegenüber den universal geltenden Menschenrechten - prinzipiell - sekundär. Und zwar zurecht, zeigt Christian Modehn in seinem Beitrag. LINK

Elend, nackt und bloß. Jesus am Kreuz: Eine Ra­dio­sen­dung RBB Kultur. Karfreitag 2.4.2021 um 9.00 Uhr

Startdatum: 2. April 2021
Enddatum: 18. April 2021
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Freitag, 2. April 2021 - um 0:00 Uhr am Sonntag, 18. April 2021
Feiertag | Ra­dio­sen­dung

Eine Ra­dio­sen­dung von Christian Modehn am Karfreitag, am 2.4.2021 um 9.04 (bis 9.30) auf RBB Kultur. Der TEXT dieser Sendung: LINK

Das Kruzifix, ob in Schlafzimmern oder Amtsstuben, ist in Europa kaum noch beachtete Alltagskultur. Es sind die Künstler, die uns einladen, den "Skandal des Kreuzes" wieder wahrzunehmen, Jesus von Nazareth, seinen Qualen erlegen, hängt fast nackt am Kreuz. Und in dieser Blöße hält ihn auch seine Mutter in ihren Armen. Der verwundete, geschundene Leib spendet Christen Trost: Auch ihr Erlöser hat das Schicksal der leidenden Menschheit geteilt.

Dabei ist bereits das ganze Leben Jesu von einer "existentiellen Nacktheit" bestimmt, von radikaler Offenheit, Wahrhaftigkeit und Schutzlosigkeit. "Auch ich kann nur in dieser Haltung meinem nackten Gott begegnen", betont der Jesuitenpater Klaus Mertes. Der nackte Jesus wird zum Symbol einer modernen Spiritualität. Sie findet Inspirationen bei Künstlern wie Michelangelo und Matthias Grünewald, bei Max Beckmann und Alfred Hrdlicka.

Das Manuskript bestellen:religion@rbb-online.de
Zum "Nachhören" der Sendung gibt es die Möglichkeit über das Internet rbb kultur. https://www.rbb-online.de/rbbkultur/radio/programm/schema/sendungen/lebenswelten/archiv/20210402_0900.html

Die Pariser Commune – vor 150 Jahren.

Startdatum: 18. März 2021
Enddatum: 28. Mai 2021
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Donnerstag, 18. März 2021 - um 0:00 Uhr am Freitag, 28. Mai 2021
Gedenktag | Jahrestag

Die Pariser Commune begann am 18. März 1871, sie wurde von der Regierung in Versailles niedergeschlagen und endete schon am 28. Mai 1871.Die Communarden wagten es, eine eigene demokratische Stadtverwaltung mit demokratischen Strukturen aufzubauen gegen den Willen reaktionärer Politiker, die zu Beginn der 3. Republik herrschten. Für religionsphilosophisch Interessierte ist bedeutend, wie die katholische Kirche die Republik und die Demokratie abwehrte. Interessant ist zudem, wie die Communarden einige große Kirchen in Paris zu ihren Treffpunkten der Bürger ("Clubs" genannt) umwandelten. LINK
Siehe auch den Hinweis auf wichtige Studien zur Pariser Commune, darunter auch zur Rolle Bismarcks bei der blutigen Niederschlagung der Commune. LINK

Die Auferstehung der Menschen verstehen: Ein Beitrag zu Ostern.

Datum: 11. April 2021
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Sonntag, 11. April 2021 - um 0:00 Uhr am Sonntag, 11. April 2021
Feiertag | Gedenktag

Eine Leseempfehlung im Umfeld des "Weißen Sonntags" am 11.April 2021, an dem Tag endet die "Osteroktav", wie es in den liturgischen Kalendern vermerkt wird...C.M.

Wie ist der Zusammenhang zu sehen zwischen der "Auferstehung Jesu von Nazareth" und der Frage: "Inwiefern ist der Tod der anderen Menschen ein Ende oder ein Übergang?"

Darauf versucht der Beitrag von Christian Modehn "Die Auferstehung Jesu von Nazaret, die Auferstehung der Menschen verstehen" Hinweise oder Antworten zu geben. Ausgangspunkt ist eine kritische Theologie, unterstützt von der Re­li­gi­ons­phi­lo­so­phie. Dieser Beitrag argumentiert also, aber er kann gerade deswegen auch eine Art spirituelle Hilfe bieten im Leben, Trost vielleicht, aber keine Vertröstung. Spiritualität und kritische Vernunft dürfen sich bekanntlich niemals ausschließen. LINK

Ostern vernünftig verstehen, die Auferstehung Jesu und der Menschen verstehen!

Startdatum: 4. April 2021
Enddatum: 5. April 2021
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Sonntag, 4. April 2021 - um 0:00 Uhr am Montag, 5. April 2021
Feiertag | Gedenktag

Es ist eine Herausforderung, auch die Auferstehung Jesu von Nazareth vernünftig zu verstehen. Viele halten sich an die Üblichkeiten, dieses "Ereignis" nur als unbegreifliches Wunder darzustellen, das man nur durch den Verzicht aufs eigene Denken irgendwie verehren kann.
Der folgende Beitrag versucht das Gegenteil zu zeigen: Gerade im Denken wird überhaupt erst sichbar, welche Bedeutung die Auferstehung, Ostern, hat. Ohne Vernunft wird Ostern zum Singen myseriöser Lieder oder zum Versinken in einer Bilderwelt oder zum Jubel über die Natur des Frühlings. LINK

John Rawls, ein us-amerikanischer “Philosoph der Gerechtigkeit”: Vor 100 Jahren geboren.

Datum: 21. Februar 2021
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Sonntag, 21. Februar 2021 - um 0:00 Uhr am Sonntag, 21. Februar 2021
Gedenktag | Jahrestag

John Rawls ist einer der wichtigsten politischen Philosophen.Aber er ist auch als Philosoph bestimmt, einigegrundlegende Erkenntnisse des Chrstentums für eine Theorie der gerechten Gesellschaft zu bewahren. Vor 100 Jahren, am 21. Februar 1921 wurde er geboren.

LINK

Rosa Luxemburg, die spirituelle Sozialistin, vor 150 Jahren geboren

Datum: 5. März 2021
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Freitag, 5. März 2021 - um 0:00 Uhr am Freitag, 5. März 2021
Gedenktag | Jahrestag

Wieder gibt es eine gute Gelegenheit, an Rosa Luxemburg zu denken: Am 5. März 1871 wurde sie in Zamoc, Polen, geboren, am 15.1.1919 wurde sie von Rechtsextremen umgebracht.
Ich denke, es ist an der Zeit, auch einmal nach der besonderen Spiritualität Rosa Luxemburgs zu fragen. Ein Thema, das bislang viel zu wenig Beachtung fand.
LINK

Das “Beethoven-Jahr” geht weiter

Datum: 2. Januar 2021
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Samstag, 2. Januar 2021 - um 0:00 Uhr am Samstag, 2. Januar 2021
Gedenktag | Jahrestag

Der 16.12. 2020 war der 250. Geburtstag Ludwig von Beethovens. Leider konnten wegen der Corona-Pandemie nur wenige Veranstaltungen "mit Publikum" stattfinden.So wird auch das Jahr 2021 von vielen zum erweiteren "Beethoven-Jahr" erklärt. Dem religionsphilosophischen Salon ist es wichtig, auf die modernen Aspekte der Spiritualität und eigenwilligen Frömmigkeit Beethovens aufmerksam zu machen. Sie können hilfreich sein in Zeiten, in denen die Kirchen in Europa an Überzeugungskraft und Glaubwüridgkeit immer mehr verlieren. Es gilt bekanntlich, den eigenen spirituellen Weg zu gehen. Beethoven hatte dabei wohl bei allem Eigensinn mehr Schwierigkeiten auszuhalten als Christen, Juden oder Muslime in demokratischen Gesellschaften heute. (Siehe: LINK)

Weihnachten 2020: Nicht Christus, sondern “Jesus” der “Retter” ist da: Eine theologische und religionskritische Korrektur

Startdatum: 24. Dezember 2020
Enddatum: 27. Dezember 2020
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Donnerstag, 24. Dezember 2020 - um 0:00 Uhr am Sonntag, 27. Dezember 2020
Feiertag | Gedenktag

Wieder werden die alten "klassischen" Weihnachtslieder gesungen oder wegen Corona nur gehört oder gesummt... Dann werden wir wieder die alten Sprüche bedenken und hören, etwa aus "Stille Nacht...", wo es heißt: "Christ der Retter ist da...".
Aber wollen wir eigentlich verstehen und wissen, was wir da inhaltlich singen? Oder tauchen wir Weihnachten nur bewusstlos ein in die so schöne heile Kinderwelt?
Offenbar hatten die Herausgeber des katholischen Gesangbuches "Gotteslob" (1975) ihre Schwierigkeiten, so einfach "Christus, der Retter ist da" singen zu lassen. Sie haben sehr klug die ursprüngliche Textfassung verändert (!) zu der treffenden, richtigen Formel "Jesus der Retter ist da", so in der 3. Strophe.
Man mag dies alles für eine theologische Spitzfindgkeit halten, ist es aber nicht. Sondern wer sagt und singt "Jesus, der Retter ist da", sucht ein praktisch hilfreiches Vorbild, einen Menschen mit einem Gesicht, einer Familie, den Eltern Maria und Josef, den Geschwistern, mit einer Lebensgeschichte und Leidengsgeschichte...Nur solch ein Mensch (oder Prophet) weckt Resonanz in der Seele...
Man sollte sich die Zeit nehmen, diese theologische Neuorientierung zu bedenken und zu studieren. Vielleicht wird dadurch auch Weihnachten von der totalen Umklammerung durch den Kommerz und dem dialektisch damit verbundenen dummen Singsang aus Himmelshöhen und dem göttlichen Kind usw. befreit. (Siehe: https://religionsphilosophischer-salon.de/13152_weihnachten-christus-der-retter-ist-da-oder-jesus-der-retter-ist-da_aktuelle-buchhinweise/theologische-buecher)
Dieser Text bzw.Link ist natürlich auch für Predigten etc. geeignet, falls PastorInnen auch in Weihnachtsansprachen Vernunft walten lassen wollen...

copyrght: Christian Modehn, www.religionsphilosophischer-salon.de

Internationaler Antikorruptionstag: Die Korruption im Katholizismus

Datum: 9. Dezember 2020
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Mittwoch, 9. Dezember 2020 - um 0:00 Uhr am Mittwoch, 9. Dezember 2020
Ort: überall, wo man denken will
Gedenktag | Jahrestag

Der 9. Dezember 2020 ist der "Internationale Antikorruptionstag", eine weltweite Initiative, die auf viele Aspekte gegenwärtiger politischer und ökonomischer Korruption hinweist.
Der folgende Beitrag zeigt einige Aspkete von Korruption in einer welweiten Organisation auf, der katholischen Kirche. Einzelne Aspekte von Korruption innerhalb dieser Kirche sind bekannt, (wie in anderen Religionsgemeinschaften natürlich auch). Ich ergänze vielleicht nur etwas und führe weiter ins kritische Forschen und Nachdenken, das eher außerhalb kirchlich gebundener Instutionen, Fakultäten und Hochschulen gelingen kann. (Siehe: https://religionsphilosophischer-salon.de/12775_die-korruption-im-katholizismus-verursacht-von-der-katholischen-moral-den-kirchengesetzen-und-der-dogmatik_religionskritik)
Siehe auch die wichtige Initiative: www.transparency.de

Trennung Kirchen und Staat in Frankreich: Vor 115 Jahren

Datum: 9. Dezember 2020
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Mittwoch, 9. Dezember 2020 - um 0:00 Uhr am Mittwoch, 9. Dezember 2020
Feiertag | Gedenktag | Jahrestag

Dieses Gesetz hat die Geschichte Frankreichs bestimmt: Am 9. Dezember 1905 wurde das Gesetz über die Trennung von Kirchen und Staat beschlossen. Die laicité, die religiöse Neutralität des Staates, wurde definitiv. Die Französische Republik ist a-religiös, aber nicht anti-religiös. Nur so kann sie die religiöses Toleranz ermöglichen. Viele Leute verstehen laicité als "Laizismus", also als eine kämpferische atheistische Haltung des Staates. Diese Interpretation ist unzutreffend. (siehe den ausführlichen Hinweis: https://religionsphilosophischer-salon.de/13141_nur-ein-konfessionsloser-staat-kann-religionsfreiheit-garantieren-erfahrungen-in-frankreich_gott-in-frankreich)

Friedrich Engels: 200. Geburtstag. Der Verteidiger der Unterdrückten und Armgemachten

Startdatum: 27. November 2020
Enddatum: 6. Dezember 2020
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Freitag, 27. November 2020 - um 0:00 Uhr am Sonntag, 6. Dezember 2020
Gedenktag | Jahrestag

Vor 200 Jahren, am 27. November 1820, wurde Friedrich Engels in Wuppertal - Barmen geboren, als Sohn aus reichem protestantisch -pietistischen Hause. Er wurde zu einem Welt-bewegenden Denker, mit einem umfassenden Werk zugunsten der Proletarier, das leider - wie das von seinem Freund Karl Marx - missbraucht wurde in den Systemen des Kommunismus. Anläßlich seines 200. Geburtstages könnte aber doch der andere Friedrich Engels entdeckt werden. Der Beitrag weist auf theologische und philosophische Aspekte hin. (LINK: https://religionsphilosophischer-salon.de/13130_friedrich-engels-der-verteidiger-des-proletariats-ein-philosoph-der-nur-ein-verdorbenes-christentum-kennenlernte-friedrich-engels_befreiung)

Vor 100 Jahren wurde Paul Celan geboren: Ein Zeuge des Grauens.

Startdatum: 23. November 2020
Enddatum: 30. November 2020
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Montag, 23. November 2020 - um 0:00 Uhr am Montag, 30. November 2020
Gedenktag | Jahrestag

Es kann eine Möglichkeit sein, um das zweifellos schwierige poetische Werk von Paul Celan zu verstehen, das Wort "EINGEDENKEN" zu meditieren. Paul Celan wurde vor 100 Jahren, am 23.11.1920, geboren. Sein Zeugnis lebt, auch über den "Gedenktag" hinaus. Darum wird dieser Hinweis über den Gedenktag am 23.11.2020 hinaus publiziert.
Paul Celan ist ein Denker, der sich der "damnation memoriae", der Auslöschung von Erinnerung, widersetzte. Diese Aufgabe bleibt dringend - angesichts des aktuellen rechtsradikalen und antisemitischen Wahns in Deutschland.(Siehe auch: https://religionsphilosophischer-salon.de/13113_paul-celan-vor-100-jahren-geboren-lebendig-als-zeuge-des-grauens_denkbar)

Welttag der Philosophie: Die Bedeutung der Philosophie in diesen Zeiten der Krisen

Datum: 19. November 2020
Uhrzeit: um 0:00 Uhr am Donnerstag, 19. November 2020 - um 0:00 Uhr am Donnerstag, 19. November 2020
Ort: weltweit
Feiertag | Jahrestag

Wieder findet der Welttag der Philosophie statt: Am 19. November 2020. Dieser internationale Tag der Philosophie ist bekanntlich eine Initiative der UNESCO. Wie schon in früheren Jahren will auch der religionsphilosophische Salon Berlin auf diesen Tag aufmerksam machen, diesmal leider nur in der Form eines kurzen, hoffentlich inspirierenden Beitrags. (siehe auch: https://religionsphilosophischer-salon.de/13096_welttag-der-philosophie-2020-welche-praktische-bedeutung-hat-philosophie-heute_denkbar)