Sieg der Sandinisten (Nicaragua)

Datum: 19. Juli 2019

Feiertag | Gedenktag | Jahrestag

Am 19. Juli 1979 stand fest: Die Revolution der Sandinisten in Nicaragua hatte gesiegt. Der Diktator Somoza war mit seiner Familie ins befreundete Amerika (USA) geflohen. An der sandinistischen Revolution waren zum ersten Mal überhaupt entscheidend kirchlich gebundene Katholiken, auch prominente Priester wie Ernesto Cardenal, beteiligt. Heute regiert der ehemalige Sandinistische Revolutionär, Daniel Ortega, wie ein Diktator das Land. Seine Wahl zum Präsidenten 2006 verdankte er der katholischen Hierarchie. Sie ist also mitschuld, dass nun ein Diktator das Land beherrscht.